Daumenschrauben für die schöne Eva oder..

Böse Medien, die 89.465ste

 

Kath-net präsentiert die jüngsten unschuldigen Opfer der inquisitorischen Medien: Eva Herman und Kardinal Meisner

 

"01. Oktober 2007, 12:01

Heute wird man öffentlich angeklagt und vors Medientribunal gezerrt’

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis spricht im KATH.NET-Interview über Eva Herman, Kardinal Meisner, Kunst und Glaube, Summorum Pontificum, Gabriele Pauli und Papst Benedikt.

Regensburg (www.kath.net)
Was derzeit in Deutschland rund um Eva Herman und Kardinal Meisner abläuft, erinnere sie an die Zeit vor der Inquisition. Das meinte Fürstin Gloria von Thurn und Taxis im KATH.NET-Exklusiv-Interview."

Quelle und ganzer Text

1.10.07 18:47

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen